Das Einführungsseminar in Bad Endbach-Hartenrod!

Unser Einführungsseminar, das vom 2.9. bis zum 9.9.2020 stattgefunden hat und von Linda und Friederike angeleitet wurde, die das richtig schön gestaltet haben. War eine gute Mischung aus Seminareinheiten und Gruppenaufgaben. In den Seminareinheiten ging es dann um den Träger (Deutscher EC-Verband), die Einsatzstelle (Haus Friede) und um uns Freiwillige. Außerdem ging es um unsere Fähigkeiten und Selbstreflexion. Bei Themen wie Selbstannahme, Selbstbewusstsein, unsere Komfort-Zone und unsere Ziele die wir uns setzen möchten allgemein wie auch bis zum nächsten Seminar, haben wir viel über uns gelernt. Am Sonntag haben wir dann den Gottesdienst gefeiert den wir selber gestaltet haben, jeder hat mitgewirkt und es war eine wirklich schöne Atmosphäre.

 

Am Anfang war noch alles sehr still, weil wir uns erstmal reinfinden und uns gegenseitig kennenlernen mussten. Dafür haben wir direkt den ersten Abend genutzt. Nach dem Tagesabschluss haben wir – ungefähr 7 FSJ/BFD’ler – angefangen Phase 10 zuspielen. Dafür das es der erste Abend war haben wir viel geredet und über einander erfahren wie zum Beispiel das unser Lieblings Obst Avocados sind (Hinweis: Die Avocado ist eine Beere, die am Strauch wächst. Da Sträucher nicht jedes Jahr neu gepflanzt werden, fällt die Avocado unter die Kategorie Obst, genau wie Tomaten.) Auch die nächsten Abende haben wir oft und viel gespielt, mit der ganzen Gruppe Spiele wie die perfekte Minute, Jugger und beim Wohnzimmer Abend Codename mit kleineren Gruppen spiele wie double, Halligalli und Dixit konnte dann jeder gucken was er spielen möchte und sich dieser Gruppe anschließen.

So war der Einstieg schon ziemlich gut gelungen und innerhalb der ersten 2 tage haben wir uns richtig gut kennen und verstehen gelernt. Es war schön, so viele neue Leute von verschiedenen Einsatzstellen kennen zu lernen und zu sehen, wie vielfältig der EC-Verband eigentlich ist. Außerdem war es ein schönes Beieinander und eine gute Gruppenatmosphäre. Also alles in allem war es ein gelungenes Seminar. Daher freuen wir uns schon auf das nächste Seminar.

Euer Jahresteam