Das Online-Gemeinschaft-gut-drauf-Programm!

Am Samstag den 13.02.2021, fand unseren Online-Angebot zum Thema „Ich bin gut drauf“ für Kinder statt. Zwar war – aus gegebenem Anlass – kein ganzes Wochenende über die Karnevalstage in Haus Friede möglich. Aber wir wollten dennoch wenigstens einen Nachmittag lang mit den Kids eine richtig gute Zeit haben.

Für uns als Mitarbeitende hat das Programm schon mit den Vorbereitungen zwei Wochen eher angefangen. Wir haben ganz viel geplant, ausprobiert und den Kindern Pakete zugeschickt. Da haben sich die Kinder bestimmt auch drüber gefreut, dass sie eigene Post bekommen.

Schon bei den Vorbereitungen haben wir uns riesig darauf gefreut, die Kinder aus ihrem Alltag abzuholen und ihnen eine schöne Zeit zusammen ermöglichen zu können.

Wir haben viele coole Sachen vorbereitet. Es waren sogar ein wenig zu viele Sachen, so dass wir nicht alles geschafft haben, weil die Zeit viel schneller vorbei ging als gedacht. Das ist aber gar nicht so schlecht. Jetzt haben wir noch viele Ideen für das nächste Mal.

Bevor unser Programm am Samstag gestartet hat, haben die Kinder aber schon eine kleine Aufgabe zum Vorbereiten von uns bekommen: Sie sollten Bananen-Tattoos gestalten. Das funktioniert so, dass man mit einer Nadel oder ähnlichem etwas in eine Banane sticht. Das kann ein Satz oder ein Bild sein, was immer man möchte. Die gestochenen Stellen färben sich braun, so dass die Banane tätowiert ist.

Am Samstag um 14.50 Uhr hat unser Programm begonnen und alle Kinder konnten erstmal „einchecken“. Falls es Technik fragen gab, konnten wir diese auch klären. Dann sind wir mit einem coolen Kennenlernspiel gestartet, bei dem jedes Kind eine Sache sagen sollte, von der es denkt, dass diese keine anderer zuhause hat. Spannend, was es alles für Sachen gibt, z. B. ein 42 km/h schnelles ferngesteuertes Auto, ein 1000 Pferde Buch, ein Zac Efron Kalender und vieles mehr.

Außerdem haben wir noch Pantomime gespielt, zu „Hallele” von den Puzzels, „Hallo,ciao ciao” und „Vorwärts” von Mike Müllerbauer gesungen und getanzt, haben beim Sportprogramm für Mario ganz viele Münzen gesammelt, Rico hat für uns ein cooles Video gezeichnet und zusammengeschnitten und Ronja hat eine geniale Andacht dazu gehalten. Verkleidungen durften natürlich auch nicht fehlen. 👮‍♀️🤹‍♂️

Zum Schluss haben wir noch ein lustiges Foto zusammen gemacht und damit dann unseren Nachmittag abgeschlossen.

Wir denken, dass die Kinder richtig Spaß und eine schöne Zeit hatten. Eine Teilnehmerin beschrieb es in einem Satz so: „Ich bin sehr beeindruckt muss ich sagen.“ Darüber freuen wir uns sehr. Man konnte sehen und hinterher auch hören, dass die Kinder viel Spaß hatten.
Ich würde sagen, dass wir alle eine gute Zeit hatten und gelernt haben, dass Jesus auch bei uns ist, wenn es uns schlecht geht, dass er mit uns gut drauf sein möchte und wir uns einfach in ihm freuen sollen, dürfen und können.

Lina

PS: Auch absolut Genial ist, dass Einige, die sonst nicht zu den Freizeiten nach Haus Friede gekommen sind, weil der Weg beispielsweise zu weit weg von Zuhause ist, diesmal auf jeden Fall dabei sein konnten – ganz gemütlich aus ihrem Zimmer heraus.