Holzbauwelt Düsseldorf

Am 13.06.2021 hatten Rico und ich unsere erste präsente Holzbauwelt. Und bei mir -Lina- war es sogar insgesamt meine erste miterlebte Holzbauwelt.

Aufgrund von Corona konnte unser Holzbauwelt-Nachmittag leider nur 2 Stunden dauern :/ aber es hat trotzdem riesigen Spaß gemacht.

Am Anfang haben wir uns ein bisschen eingespielt.
Da wir uns nicht kannten, haben wir erstmal Kennlernspiele gemacht zum Beispiel: baue dein Hobby, baue dieses Tier-Memorie  – jeder zieht ein Tier und 2 gehören immer zusammen, also baut jeder sein Tier und geht dann auf die Suche nach seinem Partner.

Dann gab es Wettkämpfe wie zum Beispiel der Turmbauwettkampf -jeder fängt an, einen Turm zu bauen und alle 30 Sekunden gehen alle im Uhrzeigersinn einen Turm weiter.

Dann durften die Teilnehmer/innen bauen, was sie wollten und wir haben auch fleißig mit gebaut. Es sind richtige Kunstwerke entstanden.

Unser Thema war die Arche Noah. Als erstes haben wir ein Experiment gemacht und zwar haben wir versucht, in 12 Sekunden ein Schiff zu bauen, haben aber gemerkt, dass das gar nicht geklappt hat. So war das vielleicht auch bei Noah. Als Gott ihm den Plan mitgeteilt hat, hat Noah vielleicht schon gesagt/gedacht, dass er das nicht schaffe kann, dass das doch unmöglich wäre aber Noah hat es geschafft, weil Gott das wollte. In 120 Jahren hat Noah alleine, mit der Hilfe seiner Familie, die zwischendurch bestimmt mal geholfen hat, ein riesiges Schief gebaut.

Nach dem Thema ging es nochmal kurz ans Bauen und dann ans feierliche Zerstören.

Und dann sind wir auch schon am ende angekommen die zeit ist einfach nur verflogen, aber das sind ja immer die besten Zeiten.