Die Silvester-Funktion 2020/21

Ein ungewöhnliches Ende ist überaus passend zu einem
ungewöhnlichem Jahr wie 2020. Dieses Jahr fand die SF von zu
Hause aus über Discord statt.

Vor dem Start der SF haben alle Teilnehmer ein Paket mit
Materialien bekommen. Briefumschläge für jeden Programmpunkt,
Material für Workshops und Infomaterial für die SF haben schon vor
dem Start für Vorfreude und Spannung gesorgt.
Passend zu einem verrücktem Jahr wie diesem, was unser aller
Leben auf den Kopf gestellt hat, stand die SF unter dem Thema
„Upside Down“. Eine Zeit zu Reflektieren und zu sehen, wie Gott
unser Leben auf den Kopf gestellt hat.
Obwohl wir uns nicht persönlich gesehen haben, konnten wir
dennoch viel gute Zeit gemeinsam verbringen. Selbst außerhalb der
Programme haben sich einige in den Chaträumen getroffen und
einfach die Gemeinschaft genossen.
Ich bin eigentlich jemand, der Schwierigkeiten damit hat Kontakte
zu knüpfen, aber sich einfach in einen Raum dazuzugesellen fiel
selbst mir sehr leicht und die gesamte Atmosphäre war sehr
entspannt.
Die Andachten waren, obwohl sie über Discord gehalten wurden,
leicht zu folgen und haben zum weiterdenken angeregt, in den
Kleingruppen konnte man in Ruhe seine Gedanken teilen und
Kontakte knüpfen und die Abendprogramme, wie der Krimiabend
und der Lobpreisabend waren gut geplant und haben sehr viel
Spaß gemacht.

Obwohl die SF über Discord eine gute Alternative war hoffe ich
dieses Jahr die Silvester Function vor Ort hier in Haus Friede
verbringen zu können.

SF 11/12 APPsolution – im Gespräch mit Marina und Christoph

Heute geht es um Speed-Dating, Kinderfilme als SF-Stück, und Rauchbomben auf der SF.

Zu Gast in dieser Sendung sind Christoph und Marina, die beide im EC Soest in die Jugend gegangen sind. Diese Jugend war in den 00er Jahren mit vielen Teilnehmern auf den SFs vertreten und so sind auch die beiden dort hin gekommen…

Die Silvesterfreizeit, bzw. Silvesterfunction ist eine Veranstaltung des Rheinisch-Westfälischen EC-Verbands. Als gemeinnütziger Verein sind diese Veranstaltungen durch Zuschüsse und Spender unterstützt und ermöglichen so vielen jungen Menschen eine Teilnahme. Da die finanziellen Folgen durch Corona noch nicht abzusehen sind, freuen wir uns bereits jetzt über jeden Spender, der uns in dieser Situation unterstützt!

 

Spendenkonto:

Rheinisch-Westfälischer EC-Verband

IBAN:  DE65 4526 1547 0002 6163 01

 

Volksbank Sprockhövel

RW-EC e.V., Hattingen

VR 30223, Amtsgericht Essen

V.i.S.d.P.: David Rattay, Vorsitzender

 

Und auf Instagram?

Account zum Podcast: @sf1jahrzehnt

Account des ECs: @rwecjugend

Coronavirus SARS-CoV-2, COVID-19 und die Challenge für die Kinder- und Jugendarbeit

Es ist noch nicht sehr lange her, dass sich „Corona“ unsere Aufmerksamkeit sichern konnte – aber nun ist dieses Virus gefühlt allgegenwärtig. Die Folgen der Pandemie für uns in Deutschland und für viele, viele andere Menschen dieser Welt sind massiv. Wir hoffen und beten, dass schnell Impfungen und Behandlungen gefunden werden, die Menschenleben schützen können. Wir hoffen und beten, dass die entstehenden wirtschaftlichen Folgen möglichst gut abgefedert werden können. Wir hoffen und beten für Frieden in den Beziehungen, die nun entweder fehlen oder zu eng werden können.

Unsere Kinder- und Jugendarbeit lebt von persönlichen Beziehungen. Im Moment können wir uns aber nicht treffen, sondern sind auf andere Formate und Wege angewiesen, um uns auszutauschen. Die gute Nachricht ist: Da ist Vieles möglich!

Bei uns im RW EC starten wir z.B. für alle von 14 bis 24 die Wohnwoche reversed und für alle von 14 bis 94 das Format Connect&Talk – schaut gerne nach den Details auf unserer Seite. Und natürlich kann man Jonathan und Katrin, unsere Jugendreferenten, auch zu online Treffen einladen ?

Aber besonders für die Angebote, die wir üblicherweise für Kinder haben, ist das Ausweichen in die digitale Welt herausfordernd. Daher wollen wir hier auf einige Angebote und Ideen hinweisen, die vom deutschen EC-Verband und vom SWD-EC kommen:

Quarantella – Unter diesem Stichwort gibt es für jeden Tag eine kleine Aufgabe, die die Mitarbeiter den Kids weiterleiten können. Oft gibt es auch eine Rückmeldemöglichkeit. Quarantella hat das Ziel, dass Mitarbeiter und Kinder in Kontakt bleiben, auch wenn keine Gruppenstunden stattfinden.

Team-EC Online – Eigentlich ist Team-EC mit einem Kinderprogramm in Deutschland unterwegs. Das geht im Moment nicht, deshalb stellen das Team jede Woche ein Video zur Verfügung, dass eure Kids anschauen können. Im Mittelpunkt steht immer ein Puppenstück. Passend dazu gibt es vertiefende Elemente.

Glaube@Familie – Gemeinsam mit dem Gnadauer Gemeinschaftsverband entwickeln die EC-Mannschaft in Kassel für jede Woche einen Familiengottesdienst, der in der Familie durchgeführt werden kann.

Den Impulsletter mit dem Familiengottesdienst kann man hier abonnieren. Alle Inhalte findet man auch auf Facebook. Alle Informationen und Verlinkungen zu weiteren Angeboten sind auf der Seite von Gnadau zu finden.

Der SWD-EC stellt eine wöchentliche Kinderstunde und WhatsAppGruppe COKI zur Verfügung – und jede Woche dazu noch mit anderen Partnern einen Online-KiGo.

Ideen für die Jungschar gibt es hier: Online-Jungschar und Briefkasten- Jungschar.

Wir wünschen Euch Gottes Segen für alles, was Ihr gerade für Eure Kinder, Teenager und Jugendlichen auf die Beine stellt und seine Bewahrung in diesen herausfordernden Zeiten!